Schulöffnung ab 22.02.2021

Liebe Eltern,

am Montag, dem 22.02. endet die Zeit der Aussetzung der Präsenzpflicht. Unterricht findet wieder in vollem Umfang in der Schule statt. Der bisherige Stundenplan gilt weiterhin, auch der Sportunterricht kann stattfinden. Förderunterricht findet bis auf Weiteres allerdings nicht statt.

Es gilt sowohl im Unterricht als auch in der Pause Maskenpflicht.

Hierbei sind sowohl Alltagsmasken als auch medizinische Masken erlaubt. FFP2-Masken für Erwachsene sind für Kinder nicht geeignet.

Während der Frühstückspause und während der regelmäßigen Lüftung der Klassenräume kann die Maske abgenommen werden. Es gibt also regelmäßige, fest eingeplante Maskenpausen.

Die Nachmittagsbetreuung findet statt. Auch hier gelten die Vorschriften aus dem Hygieneplan, inclusive der Maskenpflicht. Voraussichtlich ab dem 1. März kann auch wieder ein Mittagessen in der Schule angeboten werden.

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an die Klassenlehrkraft Ihres Kindes.

Regeln bis 31. Januar

Liebe Eltern,

wie Sie sicher den Medien entnommen haben, bleibt die Präsenzpflicht für Grundschülerinnen und Grundschüler bis zum 31. Januar ausgesetzt.

Das bedeutet für uns:

  • Alle Kinder arbeiten, wenn irgend möglich, zuhause mit dem Wochenplan.
  • Die Wochenpläne werden sonntags bis 14 Uhr über IServ von der Klassenlehrkraft zur Verfügung gestellt. Falls Sie keine Möglichkeit haben, Materialien ausgedruckt zu bekommen, wenden Sie sich bitte an Ihre Klassenlehrkraft.
  • Alle benötigten Materialien, die nicht per IServ verschickt werden können, finden Sie in der Aula der Schule.
  • Die bearbeiteten Materialien werden von Ihnen am Freitag nach Möglichkeit bis 12 Uhr zurückgegeben.
  • Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Schreiben der Klassenlehrerkraft, welches Sie in den nächsten Tagen per IServ erhalten werden.
  • Die Schule bietet eine Betreuungsmöglichkeit von 7.35 Uhr bis 16.15 Uhr an. Diese ist nur für die Fälle gedacht, in denen es sonst überhaupt keine Möglichkeit für eine Betreuung zuhause gibt. Es wird kein Mittagessen angeboten.
  • Im Rahmen dieser Betreuung bearbeiten die Kinder am Vormittag die selben Wochenpläne wie ihre Klassenkameraden zuhause.

Anmeldungen für diese Betreuung müssen bis Freitag um 12.00 Uhr erfolgt sein. Bitte melden Sie sich direkt bei der Schulleitung.

Lassen Sie uns diese schwierige Zeit im Sinne der Kinder gemeinsam meistern! Wir hoffen, dass wir alle Kinder bald wieder an der Schule begrüßen können.

Heike Dietz

UPDATE: Wir leiten hier ein Schreiben des Hessischen Kultusministers an Sie weiter. Das zweite Dokument ist die Vorlage zur Anmeldung zum Präsenzunterricht in der Schule. Wenn sich Ihre Umstände ändern, können Sie Ihr Kind unter Verwendung dieser Vorlage auch wieder vom Präsenzunterricht in der Schule abmelden.

Zwei Gespenster – Ein YouTube-Projekt von der Klasse 2a

Wir haben zusammen aus dem Gedicht „Zwei Gespenster“ ein YouTube-Video gemacht. Dazu haben wir 4er-Gruppen eingeteilt, die jeweils drei Strophen hatten. Die mussten wir auswendig lernen und haben dann mit iPads die Strophen aufgenommen. Wer nicht in der Schule sein konnte, hat das zuhause gemacht.

Dann haben wir Bilder von Gespenstern gemalt. Wir haben Musikinstrumente ausgesucht und dann haben wir die Musikinstrumente für die Hintergrund-Musik genommen. Auch unsere Stimmen haben wir dazu benutzt, um passende Geräusche zu machen. Andere Geräusche haben wir mit Rechen, quietschenden Stühlen, Schlüsseln und unserer Glocke gemacht.

Nachher kam alles zusammen in ein YouTube-Video. Das Projekt hat uns viel Spaß gemacht.

die Kinder der Fuchsklasse 2a

Unsere Sporthalle – ein Bewegungsparadies!

Ein großes Dankeschön geht an Markus Schweda und helfende Hände, die unsere Sporthalle in ein Bewegungsparadies verwandelten.

Hierzu wurde ein ansprechender und abwechslungsreicher Parkour aufgebaut, der einem Abenteuerspielplatz mit 30 unterschiedlichen Stationen ähnelt.

Solche Bewegungslandschaften haben für Kinder aller Altersgruppen einen hohen Aufforderungscharakter. Beim Klettern, Rutschen, Rollen, Krabbeln, Balancieren, Springen und vielem mehr haben die Kinder die Möglichkeit, sich selbst zu entscheiden, wozu sie fähig sind. So lernen sie, ihre Fähigkeiten einzuschätzen und individuell zu erweitern. Die Körperwahrnehmung und die Konzentration der Kinder werden geschult und die Kreativität gefördert, da beim spielerischen Umgang mit den Geräten auch die eigenen Ideen gefragt sind. Bei diesem Übungsformat steht der Spaß an der Bewegung im Mittelpunkt.

Aufgrund des zweiten Corona-Lockdowns für den Vereinssport konnte dieses Angebot über einen längeren Zeitraum von den Schulkindern genutzt werden. So sammelten sie an sehr ansprechend aufgebauten Stationen grundlegende Bewegungserfahrungen und übten sich in allgemeinen Fertigkeiten wie Koordination und Kraft. Durch die Möglichkeit der Wiederholung wurden sie von Mal zu Mal sicherer und erfolgreicher. Strahlende Kindergesichter am Ende jeder Schulstunde sprachen für sich. „Frische Luft“ durch geöffnete Türen, Abstandseinhaltung und der Einsatz von Desinfektionsmittel ließen uns Corona für diese Zeit in der Turnhalle kurz vergessen.

Unterrichts“garantie“

Liebe Eltern,
am 3. Juni wird der Unterricht auch für die Kinder der Klassen 1 bis 3 starten. Informationen hierzu haben Sie von den Klassenlehrkräften per Email erhalten und Sie finden diese Informationen auch hier auf der Homepage.

Alle unsere Lehrkräfte sind im Einsatz, um den geplanten Unterricht stattfinden zu lassen. Es ist unser Wunsch, dass dieser Plan gelingt.

Sollte eine Lehrkraft für den Unterricht ausfallen, haben wir keine Reserven mehr, um sie zu vertreten. In diesem Fall muss der Unterricht für die betroffene Klasse leider wieder mit Arbeit am Wochenplan zuhause stattfinden.

Wir alle an der Gudrun-Pausewang-Schule drücken die Daumen, dass dieser Fall bis zu den Sommerferien nicht eintritt.

Da die reguläre Betreuung weiterhin nicht stattfinden kann, bleibt die Notbetreuung wie bisher in Kraft.

Liebe Eltern,

das Warten hat ein Ende!

Am 18. Mai beginnt der Unterricht für die Viertklässler mit einem Umfang von 20 Wochenstunden, täglich von 8.20 Uhr bis 12.00 Uhr. Am 03. Juni geht dann auch der Unterricht für die Klassen 1 bis 3 zu den gleichen Zeiten weiter, denn am 2. Juni ist – unglücklicherweise – ein beweglicher Ferientag festgelegt worden. Jede Klasse wird von einer festen Bezugsperson betreut. Dies ist in der Regel die Klassenleitung.

Die regulären Buspläne gelten, ebenso die bereits bekannten Hygieneregeln.

Schülerinnen und Schüler, die zur Risikogruppe gehören oder mit solchen im gleichen Hausstand leben, sind vom Schulbesuch weiterhin befreit. Die Freistellung vom Schulbesuch ist in beiden Fällen bei der Schullleitung zu beantragen. Eine ärztliche Bescheinigung ist beizufügen.

Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
Heike Dietz

Schule digital

Liebe Eltern,

die aktuelle Situation hat unser aller Leben sehr verändert. Wir wissen, dass Sie mit Kindern im Grundschulalter besonders davon betroffen und vor neue Herausforderungen gestellt sind.

Wir sind auf Ihre Mitarbeit angewiesen! Die Schülerinnen und Schüler unserer Schule wurden bzw. werden noch für die Zeit bis zu den Osterferien mit Lerninhalten versorgt, die verbindlich zu bearbeiten sind. Bitte unterstützen Sie Ihr Kind nach Ihren Möglichkeiten dabei!

Zur Vertiefung des Gelernten sowie eine Weiterarbeit in den Hauptfächern stehen verschiedene Online-Plattformen zur Verfügung, auf denen Sie mit Ihren Kindern individuell arbeiten können. Vielen Kindern sind Anton.app und Antolin bereits bekannt. Weitere Anregungen finden Sie zum Beispiel auf diesen Seiten:

Weitere empfehlenswerte Angebote sind bei lehrer-online aufgelistet.  

Bitte nutzen Sie die bevorstehenden Osterferien für sich und Ihre Familien zur Erholung! Je nach aktueller Lage geben wir Ihnen rechtzeitig eine Information über das weitere Vorgehen. Sollte sich der reguläre Alltag nach den Ferien weiter verzögern, werden wir Ihren Kindern über den E-Mail-Verteiler weitere Aufgaben zukommen lassen.

Haben wir das Vertrauen darauf, dass die neue Herausforderung positive Kräfte in uns allen weckt! In diesem Sinne grüßen wir Sie und Ihre Kinder sehr herzlich!

Heike Dietz

Die Klasse 3a in der Küche

Die Klasse 3a war am Montag, dem 03. Februar 2020, in der Küche. Dort bereitete sie Ofenkartoffeln zu. Es wurden zwei verschiedene Kartoffelsorten verwendet. Zuerst wuschen die Kinder die Kartoffeln mit kaltem Wasser und danach halbierten sie sie. Anschließend wurden Kräuter geschnitten. Sie kamen zusammen mit fünf Esslöffeln Öl und den Kartoffeln in eine Schüssel. Das Ganze wurde verrührt und auf ein Blech geschüttet. Das Blech kam in den Ofen und musste etwa 30 Minuten backen. Ein anderer Teil der Klasse bereitete zwei verschiedene Dips zu.

Die ganze Klasse ließ es sich gut schmecken. Zum Abschluss gab es einen sehr leckeren warmen Apfelnachtisch mit Vanilleeis.

Allen Kindern schmeckte es gut!

Felix Schössler

50. Schultag im 3. Schuljahr

Die Klasse 3a bereitete am 50. Tag im neuen Schuljahr Popcorn zu. In zwei Pfannen erhitzten wir zunächst Öl.

Anschließend bedeckten wir den Boden mit Maiskörnern und setzten einen Deckel darauf. 

Nichts passierte!

Erst nachdem wir die Temperatur erhöht hatten, „potzte“ es endlich unter dem Pfannendeckel und die gelben Maiskörner verwandelten sich in luftiges Popcorn.

Mit etwas Zucker gewürzt, ließen wir uns die klassische Kinosüßigkeit schmecken.

Lecker!

Jutta Eurich