Eisvergnügen

Jedes Jahr aufs Neue durchleben wir beim Eislaufen ein Wechselbad der Gefühle: Eis ist glatt – ich traue mir etwas zu – meine Füße schmerzen – ich verbessere mich – es ist kalt – jemand hilft mir – ich falle hin – wir sind alle zusammen . . .

Und jedes Jahr aufs Neue bereitet es uns eine riesengroße Freude. Vielen herzlichen Dank an alle „helfenden Hände“, ohne die ein solches „Eisvergnügen“ nicht möglich wäre!

Hoffen wir doch, dass das eine oder andere Kind das große Geschenk einer Eisbahn in direkter Wohnortnähe noch öfter nutzen wird.

Besuch in der Lauterbacher Stadtbücherei

 

Einen erlebnisreichen Vormittag erlebten die beiden ersten Klassen in der
Lauterbacher Stadtbücherei.
Zunächst erklärte uns Frau Scheuer, die Leiterin der Bücherei, wie man mit Hilfe
der Büchereikarte selbstständig ein Buch ausleihen kann.
Anschließend führte sie uns zu dem Raum, in dem es für unsere Altersklasse viele
Lese-, Sach- und Bilderbücher, aber auch Zeitschriften, Comics, DVDs, Computerspiele
und Hör-CDs gibt.
Nachdem wir dort ausgiebig „gestöbert“ hatten, wechselten wir den Raum zum
Bilderbuchkino. Dort las uns Frau Scheuer abschnittsweise „Ein Buch für Bruno“
von Nikolaus Heidelbach vor.
Mit Hilfe des Beamers verfolgten wir die Bilder und konnten im Gespräch richtig
in die Geschichte „eintauchen“. Zum Schluss gab es für jeden, welcher wollte,
ein Pflaster wie bei Bruno.

Ganz herzlich bedanken wir uns bei Frau Scheuer für diesen informativen und
sehr anschaulich gestalteten Büchereibesuch.

Die Kinder der Klassen 1a und 1b

Sadtbücherei