Schließung der Schule bis 19.04.2020

An unserer Schule wird ab Montag, dem 16.03.2020, kein Unterricht mehr stattfinden. Dies gilt ab sofort und bis zum Anfang der regulären Osterferien.

Es wird eine Notfallbetreuung für Kinder eingerichtet, deren Eltern in der Pflege, in medizinischen Berufen, bei der Feuerwehr, Katastrophenschutz, Polizei oder dem technischen Hilfswerk arbeiten und die keine andere Betreuungsmöglichkeit haben.

Auch hier gilt, dass die sozialen Kontakte so gering wie irgend möglich gehalten werden müssen. Am Montag besteht die Möglichkeit, dringend benötigte persönliche Dinge der Kinder in der Schule abzuholen.

Sollten Sie zu dem oben genannten Personenkreis der Berechtigten gehören und auf die Notfallbetreuung angewiesen sein, bitten wir Sie, sich telefonisch bei der Schulleiterin Frau Dietz anzumelden.

Die private Telefonnummer von Frau Dietz ist 0152-26357051.

Die Klassenlehrerinnen und -lehrer informieren Sie ab Montag über Aufgaben, die Ihre Kinder zuhause bearbeiten können.

Aktuelle Informationen finden Sie auf der Internetseite des Kultusministeriums Hessen.

Ein toller Kinotag

Am Montag, dem 9. März 2020, sind die Klassen 1a, 1b, 3a und 3b mit dem Bus nach Lauterbach gefahren.

Wir warten auf den Bus

Dort mussten wir noch ein Stück bis zum Lauterbacher Lichtspielhaus laufen.

Wir laufen zusammen zum Kino

Ausnahmsweise durften wir im Kino noch etwas essen bevor wir von der Chefin des Lauterbacher Kinos begrüßt wurden.

Wir haben dann den Film „Mein Freund die Giraffe“ geschaut.

Gleich geht der Film los, wir sind alle schon gespannt

Der Film hat uns sehr gut gefallen. Als der Film zu Ende war, sind wir wieder nach Maar in die Schule zurück gelaufen. Erst als wir wieder in der Schule waren, hat es angefangen zu regnen. Wir hatten einen sehr schönen Tag.

Erzählt von den Kindern der Fuchsklasse 1a

Lesefreude zum 3. März

Am 3. März ist der Geburtstag unserer Namensgeberin, Gudrun Pausewang. Sie wäre in diesem Jahr 92 Jahre alt geworden. Aus diesem Anlass fand eine Lesung für die Kinder der Schule statt.

Die Klassen 1 und 2 hörten die Geschichte von der „Koselmühle“, die Klassen 3 und 4 erfreuten sich an den Abenteuern vom „Großvater im Bollerwagen“, einer heiter-tiefsinnigen Geschichte über einen alten, lebensmüden Mann, der seine Lebensfreude durch Begegnungen mit jungen Menschen zurückgewinnt.

Die Lesung wurde von Annemarie Günkel in der Aula gestaltet. Auch zwei Schülerinnen der vierten Klassen, Lena und Lorena, haben vorgelesen.

Heike Dietz

Sturmwarnung

Stand Sonntag 18 Uhr:

Sie entscheiden am Montag Morgen, ob der Schulweg für Ihr Kind zumutbar ist oder nicht. Eine Betreuung in der Schule ist auf jeden Fall gewährleistet.

Liebe Eltern,
am Montag, dem 10.02.2020, ist am Morgen mit Sturm- und Orkanböen zu rechnen. Es ist zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht absehbar, ob unter diesen Umständen die Sicherheit des Schulweges eventuell nicht mehr gewährleistet werden kann.

Das Hessische Kultusministerium informiert dazu auf seiner Homepage:

Bei extremen Witterungsverhältnissen entscheiden grundsätzlich die Erziehungsberechtigten am Morgen, ob der Schulweg für ihre Kinder zumutbar ist. […] Im Fall des Fernbleibens muss die Schule informiert werden. Die Eltern sollten sich daher ständig über die aktuellen Straßen- und Witterungsverhältnisse informieren und dann abwägend entscheiden.

Quelle: https://kultusministerium.hessen.de/presse/pressemitteilung/sturmwarnung-fuer-montag-auswirkungen-auf-den-schulbetrieb-0