Prämienmarkt in Lauterbach

Liebe Eltern,

am 15. Juni ist Prämienmarkt. An diesem Tag finden sowohl Unterricht als auch die Betreuung statt. Sie haben jedoch die Möglichkeit, Ihr Kind bereits um 11.00 Uhr von der Schule abzuholen. Falls Ihr Kind allein nach Hause gehen soll, teilen Sie dies bitte in schriftlicher Form der Klassenleitung mit.

Sollte Ihr Kind an diesem Tag in der Betreuung angemeldet sein, denken Sie bitte daran, das Essen rechtzeitig abzubestellen. Am Dienstag, 14. Juni, entfällt der Chor. Alle Kinder, die nicht in der Betreuung sind, kommen nach der 5. Stunde nach Hause.

Heike Dietz

Kartoffelstecken in Wernges

Das Thema „Kartoffel“ wurde für die Klassen 1a und 1b sehr anschaulich, da wir dank der Eltern von Carsten Euler auf deren Acker in vorbereitete Furchen Kartoffeln stecken durften.


Gemeinsam ging es ans Werk: Stecken – Abstandsmaß legen – Anhäufeln.

In Windeseile waren wir fertig. Nun freuen wir uns schon jetzt auf den Herbst, wenn wir unsere Kartoffeln selber ernten werden.

Jutta Eurich

Engel

Die Kinder der Klasse 4 haben sich im Religionsunterricht Gedanken zum Thema Engel gemacht. Die Vorstellung jedes einzelnen Kindes von Engeln und Schutzengeln wurde gestaltet und besprochen. Dabei haben die Kinder festgestellt, das es viele unterschiedliche Vorstellungen gibt. Eines aber eint alle: Engel sind unsere guten Begleiter und die Anbindung zu Gott ein Leben lang.  

Anschließend haben die Kinder den Psalm 91 kennen gelernt, der gut in die jetzige Zeit passt. Hier sehen Sie das Ergebnis: ein gemeinschaftlich gestaltetes interaktives Bilderbuch über den Psalm 91. Den Kindern hat es sehr viel Freude gemacht und sie sind sehr stolz auf ihr Ergebnis.

Engel-Bilderbuch

Sonja Zinn-Wellstein

Das ist neu!!! 

Durch die Angliederung des regionalen Beratungs- und Förderzentrums (rBFZ) an unsere Schule können wir unseren Schülerinnen und Schülern ab Mai ein erweitertes Förderangebot machen. Nach eingehender Diagnostik, die in allen Klassen durchgeführt wurde, haben wir für alle Klassen „Lerninseln“ ins Leben gerufen.

Sie stehen offen für Kinder, die in Bezug auf Förderung, aber auch auf Forderung ein zusätzliches Lernangebot erhalten sollen. Die Kinder besuchen die „Lerninseln“, die von den Kollegen des rBFZ geleitet werden, auf Zeit, so dass rotierend wechselnde Gruppen entstehen. 

Bei Rückfragen können Sie sich gerne an mich wenden. 

Heike Dietz